3
.
7
.
2018

Usability Testessen mit der Wildtier App

Die Idee

Da Usability Tests vermehrt unter uns User Experience Engineers zur Sprache kam, haben wir nach Möglichkeiten gesucht, wie wir dieses Thema bei Comsysto Reply vorantreiben können. Unsere Idee war unter anderem, eigens entwickelte Anwendungen einfach und unkompliziert an Nutzern zu testen, um schnell wertvolles Feedback zu erhalten. Wann, wie und in welchem Rahmen wir diese Usability Tests durchführen, war bisher noch nicht geklärt. Auch war klar, dass wir mit einigen kleinen Herausforderungen umgehen müssen, wenn wir das Thema weiter pushen wollen. Beispielsweise ist es wichtig, den Kunden die Vorteile von Usability Tests aufzuzeigen, sowie ihnen zu verdeutlichen, dass auch mit wenig Aufwand wertvolle Erkenntnisse zur Nutzerfreundlichkeit ihres Produktes gewonnen werden. Eine weitere Challenge bei Usability Test ist zudem, geeignete Testpersonen kostengünstig und ohne großen Aufwand zu akquirieren.

Mit diesen Überlegungen im Hinterkopf sind wir durch einen Kollegen auf das Usability Testessen aufmerksam geworden.

War das die Gelegenheit, nach der wir gesucht haben, um unsere Ideen in die Tat umzusetzen? Ja! Zumindest war das Usability Testessen der erste Kontakt und ein Motivator für weitere Planungen zum Thema Usability Tests bei Comsysto.

Das Usability Testessen

Getreu dem Motto „Wenn‘s ein Problem gibt, mach mit uns ne Party draus“ bietet die quäntchen + glück GmbH & Co. KG ein Usability Testessen in verschiedenen Städten an.

Die Chance, um einfach und kostenlos Usability Tests an unabhängigen und authentischen Nutzern durchzuführen.

Und so funktioniert es: Speedtesting steht auf dem Programm. Für sechs Durchläufe steht alle zwölf Minuten eine neue Testperson zur Verfügung. In einer lockeren Atmosphäre kommen Unternehmen, einzelne Entwickler und Testpersonen bei Pizza, Brause und Bier zusammen und testen diverse Produkte, wie Apps, Webseiten, Naturalien und weitere Prototypen, auf ihre Nutzer- und Gebrauchstauglichkeit.

https://usability-testessen.org

Alles in allem eine Veranstaltung nach unserem Geschmack! Location, Verpflegung und Testpersonen stehen kostenlos zur Verfügung. Jetzt mussten wir nur noch die passende Applikation zum Testen finden, die unseren Anforderungen gerecht wurde:

  • Eigens von uns entwickelt
  • Status der Applikation ist testreif
  • Applikation setzt kein zu tiefes, spezifisches Fachwissen voraus
  • Zielgruppe der Applikation darf nicht zu weit von den Nutzern beim Usability Tests abweichen

Das Ergebnis: Die von uns entwickelte mobile App zur Bürgerplattform Wildtiere in Bayern (WilTiB) des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurde für den Usability Test ausgewählt. Über diese App werden Beobachtungen, Wildschäden und weitere Meldungen über Wildtiere in einer ausgewählten Region punktgenau in Karten dokumentiert. Aktuell sind Meldungen zu Erlegungen, Wildtierschäden, Beobachtungen und Revierbeständen möglich. Die Hauptnutzer der App sind unter anderem Jäger, Förster, Landwirte, Naturschützer und Grundeigentümer, die sich über die Bürgerplattform WilTiB registriert haben und darüber engagieren.

Map zur Übersicht von Meldungen
Übersicht der Meldungen [https://www.wildtierportal.bayern.de/wiltib]
Meldung in Karte erstellen
Meldung in der Karte erstellen [https://www.wildtierportal.bayern.de/wiltib]
Meldung spezifizieren
Meldung spezifizieren [https://www.wildtierportal.bayern.de/wiltib]

Somit waren die Grundvoraussetzungen zum Usability Test gegeben. Die App zum Testen haben wir gefunden, die Anmeldung als Teststation wurde verschickt und wir haben nach einiger Zeit die finale Zusage zum Usability Testessen erhalten. Danach konnten wir mit den Vorbereitungen zum Usability Test starten.

Usability Test vorbereiten

Um wertvolles und gezieltes Feedback während des Usability Tests zu gewinnen, ist es wichtig, sich auf bestimmte Use cases zu fokussieren. Dabei macht es Sinn, sich in die Rolle des Nutzers bzw. der Zielgruppe hineinzuversetzen, um möglichst realitätsnahe Testfälle zu erstellen. Zur inhaltlichen Vorbereitung des Usability Tests waren folgende Fragen hilfreich:

  • Wer nutzt die App (Zielgruppe)?
  • Was kann die App (Funktionen)?
  • Was ist der Zweck bzw. Hauptnutzen der Applikation (Ziel)?
  • Warum gibt es die App (Auslöser, Problemstellung)?

Auf dieser Basis haben wir verschiedene Use cases formuliert. Zudem wurde ein Fragebogen erstellt, um weiteres Feedback zur WilTiB App zu sammeln. Dieser Schritt war wichtig, um die gesamte User Experience des Produktes bestmöglich zu analysieren. Da der Usability Test sich vorwiegend auf das Erlebnis und die Erfahrungen während der Nutzung konzentriert, wird bei der User Experience das gesamte Nutzererlebnis (vor, während und nach der Nutzung) fokussiert.

Anschließend haben wir uns um die technischen Anforderungen gekümmert:

  • Mobiles Endgerät für Testpersonen besorgen
  • WilTiB App auf die Endgeräte spielen und testen
  • Testdaten in der App anlegen
  • Cache und ggf. Verläufe im Browser löschen
  • Akku des Endgerätes laden
  • Aufzeichnungsgeräte bzw. Apps zur Aufzeichnung von Bild, Video und Ton herunterladen und überprüfen
  • Use cases und Fragebogen überprüfen
  • Einverständniserklärung und ggf. Stillschweigevereinbarung vorbereiten

Zum Abschluss der Vorbereitungsphase haben wir einen Testdurchlauf mit einer Kollegin durchgeführt. Dabei wurde überprüft, ob die Use cases logisch formuliert sowie zeitlich gut getaktet waren. Durch dieses Feedback haben wir die Use cases nochmal optimiert.

Usability Test durchführen

Am Veranstaltungsort für das Usability Testessen angekommen, wurden wir in einer lockeren Runde von verschiedenen Unternehmen, Entwicklern und Testern empfangen. In einer kurzen Vorstellungsrunde hat jedes Unternehmen bzw. jeder Entwickler die Idee seines Produktes präsentiert. Die unterschiedlichsten Features, beispielsweise Navigationen, Suchfunktionen oder Chats, sollten während des Usability Testessens auf ihre Nutzerfreundlichkeit untersucht werden.

Danach haben wir unsere Teststation vorbereitet. Die WilTiB App wurde auf dem Endgerät geöffnet, die Screening App für die Audio- und Screenaufnahmen war aktiv, der Kollege war bereit zum Protokollieren, die Einverständniserklärungen lagen bereit, für Süßigkeiten und Getränke wurde gesorgt, MacCody unser Unternehmensmaskottchen war auf dem Tisch platziert und wir waren voll motiviert. Das Speedtesting konnte beginnen.

Teststation comSysto Reply GmbH
Startklar für die Usability Tests - Teststation Comsysto Reply GmbH

Die Testpersonen aus unterschiedlichen Berufszweigen waren vorab sehr begeistert von der Wildtier App und zeigten große Begeisterung beim Testen. Bereits nach der dritten Testperson wiederholten sich die Fehlerquellen in der App und die Probleme bei der Bedienung der WilTiB App kristallisierten sich heraus. In Kombination mit der anschließenden Fragerunde haben wir fundierte Erkenntnisse zu bestehenden Problemen, als auch neue Ideen zur Optimierung bzw. Erweiterung der WilTiB App gefunden. Nach insgesamt drei Stunden Veranstaltungszeit waren wir erschöpft, aber glücklich. Der Kunde war begeistert von dem Veranstaltungsformat und wir haben wertvolle Erfahrungen zum Thema Usability Test und Speedtesting gewonnen.

Einführung Usability Testessen
Einführung in das Usability Testessen [https://usability-testessen.org/muenchen] 
Test mit Usern
WilTiB in Action - Test mit Usern [https://usability-testessen.org/muenchen] 
Gruppenfoto Usability Testessen
Glückliche Teilnehmer des Usability Testessens [https://usability-testessen.org/muenchen] 

Usability Test auswerten

Mit vielen neuen Erkenntnissen im Gepäck, ging es einige Tage später an die Auswertung des Usability Tests. Der Fokus lag dabei vorwiegend auf den Problemen während der Benutzung der App. Pro Post-it wurde ein Anwendungsproblem notiert. Zur leichteren Sortierung haben wir die Ergebnisse den einzelnen Use cases (Frage 1-4) zugeordnet. Die Erkenntnisse aus dem Fragebogen wurden zusätzlich nach positivem und negativem Feedback sowie nach Vorschlägen für weitere Features kategorisiert.

Nachbereitung Testergebnisse
Nachbereitung der Testergebnisse

So haben wir schnell und effektiv die Ergebnisse zusammengetragen. Dabei fiel auf, dass Anwendungsprobleme in mehr als einem Use case vorkamen. Außerdem wurde mit der Zuordnung zu den Use cases nicht ersichtlich, wie schwerwiegend die Usability Fehler waren. Daraufhin haben wir zunächst die Probleme auf den einzelnen Post-its thematisch gruppiert und diese anschließend Usability Fehlerkategorien zugeteilt:

  • Schwere Usability Fehler (Szenario nicht lösbar)
  • Usability Fehler (Szenario auf Umwegen lösbar)
  • Leichte Usability Fehler (Szenario lösbar nach kurzer Orientierung)
  • Vorschläge (Optimierung bestehender Features)
  • Wünsche (Vorschlag potentiell neuer Features)
Kategorisierung Testergebnisse
Kategorisierung der Testergebnisse

Auf dieser Basis wurden die einzelnen Usability Probleme analysiert, mögliche Lösungsansätze erarbeitet und dem Kunden präsentiert.

Alles in allem war das Usability Testessen ein Erfolg für uns und unseren Kunden. Wir haben Einblicke erhalten, wie unkompliziert und locker Usability Tests durchgeführt werden können. Mit vielen neuen Erkenntnissen werden wir die Idee des Speedtestings für uns ausbauen und das Thema Usability Test im User Experience Umfeld intern und extern weiter vorantreiben.

Stay tuned!

Du willst mehr zum Thema UX/UI erfahren? Dann bist du hier genau richtig.

Eva
Agile UI/UX Engineer

Wir sind freundlich und ehrlich, arbeiten hart und voller Neugier. Und wir sind der Überzeugung, dass man im eigenen Beruf glücklich sein sollte. Unsere Kunden schätzen uns wegen all dem, wir uns übrigens gegenseitig auch. Mach dir ein Bild von comSysto als Arbeitgeber und bewerbe dich auf eine der offenen Stellen oder initiativ. Gleichgesinnte sind bei uns immer willkommen.

Erfahre mehr!